Sonographie


Schallkopf

Im Funktionsbereich Ultraschall werden mit Ausnahme der Echokardiographie alle Real Time-Ultraschalluntersuchungen der verschiedenen Körperregionen (Abdomen, Thorax, Kopf, Hals, Rumpfwand, Extremitäten) vorgenommen. Neben der konventionellen B-Mode Sonographie werden regelmäßig Farbkodierte Duplex Untersuchungen (FKDS) der Gefäße durchgeführt, wie z.B. die Untersuchung der Halsarterien bei Patienten mit Arteriosklerose.

Die interventionelle Sonographie beinhaltet die sonographisch gesteuerte Punktion von Organen (z.B. der Leber), der Weichteile, die Anlage von Drainagen (z.B. in einen Eiterherd), sowie der Verschluss von Gefäßerweiterungen (Aneurysma) nach einem Eingriff.

Des Weiteren werden Kontrastmittel gestützte Untersuchungen (CEUS) sämtlicher Organe zur weiteren Abklärung einer möglichen Pathologie durchgeführt.

Die zertifizierte Ausbildung der Weiterbildungsassistenten erfolgt nach Richtlinien der DEGUM. Die ärztlichen Mitarbeiter werden im Anschluss an eine Basisausbildung in der Ultraschalldiagnostik zunächst unter weiterer Anleitung und schließlich als selbständige Untersucher begleitend im Funktionsbereich tätig.

Unsere Leistungen im Einzelnen:

  • Ultraschalldiagnostik des Abdomen, des Darms, der Niere und der Gefäße
  • Kontrastmittelsonografie der Leber und anderer Organe
  • Punktion aller mittels Ultraschall erreichbaren Organe (z.B. Leber, Niere, Milz, Pankreas, Lymphknoten, etc.)
  • Präoperative Markierung von Lymphknoten

Therapie:

  • Transkutane Punktion und Drainage von Zysten und Abszessen
  • Verschluss von Gefäßaneurysmen
  • Lokale Tumortherapie (Leber und andere Organe) durch Radiofrequenzablation